Willkommen
Wir über uns
Konventrat
Jahresprogramm
Veranstaltungen
Jakobswege i.d. Region
Pilgerbegleitung
Pilgerherbergen
Reiseberichte
Pilgerausweis
Formulare
Kontaktformular
Links
Impressum/§-Recht
Wappen der Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e.V.
Pilger vom Weg  nach
Santiago de Compostela e. V.
86609 D O N A U W Ö R T H
Deutschmeisterring 101
Telefon:  0906 - 66 45
pilger-vom-weg@t-online.de
 
 
 
Die Gründung des Pilgervereins
"Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V."
 
Im Jahr 1988 nahmen erstmalig  sechs Donauwörther Pilgerfreunde, an einer Internationalen Pilgerfahrt zum Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela teil. Seit dieser Zeit werden bis zum heutigen Tage, von diesem Kreis Pilgerfahrten nach Santiago de Compostela, aber auch auf Jakobswegen in Deutschland und anderen europäischen Ländern durchgeführt.
 
Am 25. April 1998 gründete die mittlerweile auf 15 Personen angewachsene Pilgergruppe den Pilgerverein der "Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V."  Inzwischen hat die Vereinigung 92 Mitglieder.
 
Zur Zeit der Gründung des Pilgervereins konnte niemand ahnen, dass Donauwörth im Jahr 2007 im Schnittpunkt von zwei Pilgerwegen nach Santiago de Compostela liegen wird. Es vereinigen sich in Donauwörth der "Jakobusweg in Bayerisch - Schwaben" mit dem etwas später neu entdeckten "Ostbayerischen Jakobusweg". Somit hat Donauwörth seinen frühreren Status als Pilgerzentrum auf den Wegen nach Rom und Santiago de Compostela zurück gewonnen.
 
Wichtigstes Anliegen des Vereins ist die Förderung, Unterstützung und Ausführung der persönlichen, aktiven  Jakobus-Pilgerschaft.
 
Eine weitere Aufgabe des Pilgervereins liegt in der Unterstützung all derjenigen die sich dem Pilgergedanken und der Pilgerschaft zugehörig fühlen, Ihnen sollen die Fragen die eine Pilgerfahrt aufwirft, qualifiziert beantwortet werden. Hierzu werden von unserem  Pilgerverein Arbeitsgemeinschaften gefördert, die sich um die Beantwortung dieser Fragen bemühen.
 
Neben dem Hauptziel, der Pilgerschaft zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela, fördert der Verein die persönliche Pilgerschaft zu anderen, von der Katholischen Kirche anerkannten, Pilger- und Wallfahrtsorten.
 
Besondere Unterstützung erhalten Einzelpilger und Pilger-Kleingruppen, die  Jakobus-Pilgerweg zu Fuß gehen wollen. Sie unterstützt der Verein durch Informationen und tätige Hilfe.
 
Das Bestreben des Vereins ist es, durch eine gute Beratung, den Pilgern die Pilgerschaft so kostengünstig wie möglich zu gestalten. Organisierte Pilgerreisen finden für Mitglieder immer zum Selbstkostenpreis statt.
 
Bei der  historischen- und der  topographischen Erforschung, sowie der Markierung der  in- und ausländischen Jakobuswege,  unterstützt er die Forschungsarbeiten  und die  Aktivitäten anderer Jakobus-Vereine, im Rahmen seiner Möglichkeiten.
 
Die Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V. unterstützen auf deren Wunsch, Diözesen, Pfarreien- und Verbände, sowie Personen die nicht Mitglieder des Vereins sind bei der Planung und Durchführung einer Pilger- oder Wallfahrt, mit ihren Kenntnissen und praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Pilgerwesens. Informationsvorträge über den Jakobusweg, können für einen interessierten Personenkreis abgehalten werden. Das Ermöglichen von Pilgerfahrten für Pilger, die aus persönlichen, oder anderen Gründen eine Pilgerfahrt nicht selbst verwirklichen können, ist Teil der Vereinsaufgaben.
 
Der Verein bemüht sich daneben um Kontakte zu den Pilgerbüros der für die Pilger- und Wallfahrtsstätten zuständigen Diözesen, sowie der Erzbruderschaft der Kathedrale von Santiago de Compostela; und  zu anderen Pilgervereinen.
 
 
 
Ausstellen der offiziellen Pilgerpässe:
 
Des Weiteren ist der Verein autorisiert, den Santiago-Pilgern zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferde, die zur Übernachtung in den Pilgerherbergen und zum Erhalt der Compostela - Urkunde in Santiago de Compostela erforderlichen offiziellen Pilgerpässe auszustellen.
 
Geistiges Zentrum des Pilgervereins:
 
Als sein Geistiges-Zentrum betrachtet der Verein " Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V., das Pilger-Kloster Heilig-Kreuz in Donauwörth mit seiner barocken Heilig-Kreuz-Wallfahrtskirche. Hier versammeln sich die Mitglieder einmal im Jahr zum Jahreskonvent der Pilgervereinigung.
 
Der Mitgliederkonvent, wählt den Konventrat.
Senior - Consenior - Scriptor und Kämmerer, bilden die  für die Dauer von drei Jahren in ihr Amt gewählte Vorstandschaft des Pilgervereins.
 
Der Geistliche Beirat des Pilgervereins setzt sich aus bis zu drei Geistlichen zusammen. Er berät den Konventrat in allen, das geistliche Leben des Vereins betreffenden Fragen und begleitet die Pilgerfahrten seelsorgerisch. Im Konventrat hat er  Sitz und Stimme.
 
Die Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V., sind offen für alle Personen und Vereinigungen,  die dem Pilgergedanken der Jakobuspilgerschaft nach Santiago de Compostela nahe stehen.
 
Wir freuen uns über jeden der an der Pilger- oder Wallfahrt Interesse zeigt und laden ihn ein, bei uns Mitglied zu werden. Für weitergehende Auskünfte wenden sich bitte direkt an den Verein, oder ein Mitglied des Konventrates.
 
Mitgliedschaft:
Mitglieder können Personen ab 16 Jahren werden, sowie Körperschaften. Es wird kein fester Mitgliedsbeitrag erhoben, die Mitglieder entrichten bis zum 10. Januar des Haushaltsjahres eine Jahresspende nach eigener Festsetzung.  Auf Wunsch ist jedoch auch Bankeinzugsverfahren möglich.
 
Zur Erfüllung unserer Aufgaben, sind wir neben den Mitgliederspenden auf Sonderspenden angewiesen. Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen gerne aus.
 
Alle Spenden sind gemäß Finanzamt Augsburg/Stadt vom 22. August 2005, steuerlich abzugsfähig.
 
Pilgerwege
Anschrift des Pilgervereins:
 
Pilger vom Weg nach Santiago de Compostela e. V.
Deutschmeisterring 101
86609 Donauwörth
Telefon: 0906 - 66 45
FAX:       0906 - 24 05 79       
e-mail:  Pilger-vom-Weg@t-online.de